Für den Ausdruck im Querformat optimiert.

Wandertour Ederplan (2062m)

Osttirol - Lienzer Talboden - Kreuzeckgruppe

Dauer: 04:30h | Strecke: 11km | Höhenmeter: 950hm | Max. Höhe: 2062m | Schwierigkeit: Schwierigkeit

Anfahrt:
Von Lienz über die Landesstraße bis Iselsberg und weiter bis zum östlichen Ortsende von Stronach. Bei der sich dort befindlichen Mauthütte sind einige Parkmöglichkeiten vorhanden.

Ausgangspunkt:
Parkplatz bei Mauthütte (1125m). Aktualisierung vom 01.10.2018: Der Parkplatz bei der Mauthütte ist aktuell nicht mehr benützbar. Auch in der Ortschaft Stronach gibt es nur bedingt Parkmöglichkeiten.

Aufstieg:
Die Tour startet bei einem Parkplatz (1125m) am östlichen Ortsende von Stronach. Zunächst folgt man ca. 1,8 km einer Schotterstraße bis zu einem markanten Wegweiser "Anna Schutzhaus / Ederplan". Hier leitet uns der Wegweiser links in einen Wald- und Wiesenweg, der uns hoch bis zu einer Jagdhütte (1450m) bei Zwischenbergen bringt. Dort stößt man auf einen weiteren Wegweiser, der uns den weiteren Aufstiegsweg über den ÖTK Weg Richtung Anna-Schutzhaus weist. Dieser markierte Weg führt zunächst in südlicher Richtung, später in nördlicher Richtung, teilweise über einen Steig, teilweise über einen Forstweg, an wunderschön gelegenen Almhütten (1950m) vorbei, bis hoch zum Anna-Schutzhaus (1990m). Von dort sind es nur noch wenige Höhenmeter bis zum bereits sichtbaren Gipfel des Ederplan (2062m).

Abstieg:
Zunächst denselben Weg zurück bis zum Anna-Schutzhaus (1990m). Gleich danach führt uns rechterhand ein Steiglein zurück zu den bekannten Almhütten (1950m). Oberhalb dieser Almhütten bringt uns der markierte Steig zunächst nordwärts, später westwärts, an der Ederalm (1630m) vorbei, hinunter zur Jagdhütte (1950) bei Zwischenbergen . Von dort denselben Weg zurück bis zum Ausgangspunkt.

Stützpunkte unterwegs:
Anna-Schutzhaus (1990m)

Ausrüstung:
Bergwanderausrüstung mit festem Schuhwerk, Teleskop-/Wanderstöcke

Zusammenfassung:
Die Wandertour auf den Ederplan ist bei Einheimischen sehr beliebt, da der Gipfel oftmals bereits im Frühling schneefrei und zudem leicht erreichbar ist. Diese Tour gewinnt mit zunehmenden Verlauf an Schönheit und bietet am Gipfel einen grandiosen Blick auf die Lienzer Dolomiten und auf den Lienzer Talboden. Je nach Witterungsverhältnissen lädt das Anna-Schutzhaus mit Beginn Ende Mai zum Verweilen ein und kann man dort bei sehr freundlicher Bewirtung die heimische Kost genießen. Die Wanderung auf den Ederplan ist für Jung und Alt bestens geeignet und ist eine ideale Einsteigertour, die das Wanderherz bestimmt erfreuen wird.

War die Tourenbeschreibung hilfreich? Ergänzungen, Berichtigungen, etc werden gerne unter der E-Mailadresse info@tourenfex.at entgegengenommen.

Karte

Rot = Aufstieg - Blau = Abstieg