Tourenbeschreibung

Anfahrt:
Lienz - Sillian - Niederdorf - Brückele im Altpragsertal

Ausgangspunkt:
Alpengasthof Brückele (1491m)

Aufstieg:
Die Tour beginnt beim Alpengasthof Brückele (1491m) im Altpragsertal, wo es zahlreiche Parkmöglichkeiten gibt (gebührenpflichtig, 2€/Tag). Zunächst folgt man einer Schotterstraße rechts taleinwärts, bis man zu einem Kriegsdenkmal gelangt. Gleich dahinter leitet uns der Wegweiser "Postmeisteralm" in ein schmales Steiglein, das uns zwischen Latschen und einzeln stehenden Lärchen, schnell an Höhe gewinnend, bergwärts führt. Dabei hat man links die Hohe Gaisl und nach hinten den markanten Dürrenstein im Blickfeld, herrlich! Von der Postmeisteralm (1966m) führt nun das Steiglein in angenehmer Steigung durch das Gufidauntal hoch in einen weiten Kessel. Hier windet sich das Steiglein westwärts hoch in ein Törl (2361m). Von hier nun teilweise weglos, den roten Markierungen folgend, über die Südosthänge hoch bis zum Gipfelkreuz des Großen Roßkopfs (2559m).

Abstieg:
Vom Gipfel Großer Roßkopf zunächst westwärts über ein Steig sehr steil hinunter zur Gamsscharte (2443m). Hier südwärts im leichten Auf und Ab durch das Große Roßtal zur Roßalm und weiter zum "Walsche Platz" bis zur Roßalmhütte (2164m). Von dort führt uns ein Schotterweg, teilweise sehr steil und im oberen Bereich auch einmal über einen Steig abkürzend, durch das Kaserle hinunter ins Tal und zurück zum Ausgangsort beim Alpengasthof Brückele (1491m).

Stützpunkte unterwegs:
Roßalmhütte (2164m)

Ausrüstung
Bergwanderausrüstung mit festem Schuhwerk, Teleskop-/Wanderstöcke

Zusammenfassung:
Wer die Bergtour auf den Großen Roßkopf mit den Worten "herrlich, traumhaft, wunderbar" beschreibt, übertreibt keineswegs. Von Beginn an wird man von einer grandiosen Bergwelt umgeben und mit zunehmender Höhe wird diese noch traumhafter. Der Ausblick vom Gipfel sucht seinesgleichen und lässt das Bergsteigerherz höher schlagen. Dabei umfasst das Panorama die Gipfel Dreischusterspitze, Dürrenstein, Drei Zinnen, Großvenediger, Großglockner, Cristallo, Hohe Gaisl, Seekofel und noch viele andere bekannte Gipfel mehr. Um in den Genuss dieses Panoramas zu kommen, sind zudem keinerlei schwierige Passagen zu überwinden, wenngleich im oberen Bereich im weglosen Gelände die Orientierung aufgrund der relativ wenigen Markierungen nicht ganz einfach fällt. Wer eine relativ einfache, landschaftliche grandiose und mit vielen schönen Eindrücken gespickte Bergtour sucht, ist mit der Besteigung des Großen Roßkopfs bestens beraten!

Wer war dabei:
Stefan Mariacher, Dietmar Ortner

profilbild

Autor:

Dietmar Ortner

Fragen zur Tour

Tourenbilder vom 29.06.2015

Tourenkarte

Rot = Aufstieg - Blau = Abstieg

Touren in der Umgebung

Region: Südtirol, Höhlensteintal
Gebirge: Ampezzaner Dolomiten

05:30h
12.6km
1400hm
2932m
Schwierigkeit: stern

Region: Südtirol, Pragser Tal
Gebirge: Pragser Dolomiten

03:15h
7km
900hm
2839m
Schwierigkeit: stern

Region: Südtirol, Höhlensteintal
Gebirge: Pragser Dolomiten

04:00h
9.1km
1200hm
2721m
Schwierigkeit: stern

Region: Südtirol, Pragser Tal
Gebirge: Pragser Dolomiten

04:15h
11km
1350hm
2559m
Schwierigkeit: stern

Region: Südtirol, Pragser Tal
Gebirge: Pragser Dolomiten

03:30h
11.6km
900hm
2372m
Schwierigkeit: stern

Region: Südtirol, Pragser Tal
Gebirge: Pragser Dolomiten

06:00h
13.8km
1350hm
2810m
Schwierigkeit: stern

Passende Themen