Tourenbeschreibung

Anfahrt:
Lienz - Sillian - Innichen - Sexten - Moos

Ausgangspunkt:
Dolomitenhof (1454m)

Aufstieg:
Die Tour beginnt am Parkplatz des Dolomitenhofes (1454m), welcher allerdings gebührenpflichtig ist (wir haben für den Tag 3 Euro gezahlt). Zunächst geht es über eine Langlaufloipe durch das Fischleintal, bis man zur Talschlusshütte (1548m) gelangt. Dabei hat man immer den mächtigen Einserkofel im Blickfeld, der im Herbst 2007 durch einen gewaltigen Felssturz Berühmtheit erlangte. Anhand der hellen Fläche kann man noch heute die Spuren dieses Vorfalles erkennen. Nun rechts weiter durch das Altensteiner Tal bis man unschwierig das Plateau der Bödenalpe (2335m) erreicht. Nun immer in Richtung Toblinger Knoten, der sich markant vor einem erhebt. Über die Scharte beim Innichriedl steigt man hoch bis zur Scharte vor dem Innerbacherngraben. Nun hat man das Tourenziel Schusterplatte und den weiteren Aufstieg über die Südwestflanke gut im Blickfeld. Von der Scharte muss man ca. 50 Hm in den Innerbacherngraben zu Fuß absteigen, bis man die Ski wieder anschnallen kann. Nun marschiert man, immer wieder kleine Felsabbrüche umgehend, die Südwestflanke hoch, bis kurz unter die Altensteiner Scharte (2790m). Diese quert man unterhalb und steigt eine steile Rinne hoch bis man zur Querung unterhalb des Gipfels gelangt. Nach der Querung nochmals eine kleine Rampe hoch, bis man anschließend unschwierig über den breiten Rücken den Gipfel der Schusterplatte (2957m) erreicht.

Abfahrt:
Über den NW-Grat der Schusterplatte (2957m) bis zur Weißlahnscharte (2880m). Der Weg dorthin erfordert absolute Trittsicherheit und Schwindelfreiheit, da kurze Passagen sehr ausgesetzt sind und man kleinere Felsstufen absteigen muss! Nun führt die Abfahrt über eine sehr steile Rinne hinunter. Nach dieser hoch bei den Felsen in nördlicher Richtung queren. Nun hat man das Gröbste hinter sich. Die weitere Abfahrt führt über unschwierige Hänge, wobei man aber im unteren Bereich zwischen Felsen und Latschen bis zum Ausgangspunkt, den Parkplatz beim Dolomitenhof (1454m), fährt.

Stützpunkte unterwegs:
Keine

Ausrüstung
Normale Skitourenausrüstung

Zusammenfassung:
Insgesamt eine sehr schwierige Tour, die nur sehr erfahrenen Skitourengehern vorbehalten sein wird! Der Aufstieg ist als mittelschwierig anzusehen, wobei spätestens ab der Altensteiner Scharte eine sehr gute Technik Voraussetzung ist! Außerdem muss man bei dieser Tour über eine sehr gute Kondition verfügen. Nach den Strapazen kann man am Gipfel ein überwältigendes Bergpanorama genießen, welches seinesgleichen sucht! Die Abfahrt stellt ebenfalls eine Herausforderung dar. Der NW- Grat ist nur bei günstigen Verhältnissen begehbar und erfordert absolute Trittsicherheit! Außerdem muss man ein paar kurze, sehr ausgesetzte Passagen passieren! Die Abfahrt über die sehr steile Rinne und die anschließende Querung ist ebenfalls als sehr schwierig zu bezeichnen und ist auch nur bei absolut sicheren Verhältnissen befahrbar! Eigentlich ist diese Variante der Tour erst im Frühjahr machbar, aber die diesjährigen Bedingungen ermöglichen bereits jetzt diese Tour. Abschließend sei nochmals betont, dass es sich hierbei um eine sehr schwierige Skitour handelt. Daher sollten nur sehr erfahrene Tourengeher diese Tour in Angriff nehmen. Außerdem müssen absolut sichere Verhältnisse vorherrschen!! Eine der spektakulärsten Skitouren in den Sextner Dolomiten!

Wer war dabei:
Edwin Perfler, Anton Perfler, Christian Perfler, Hermann Wurzer, Richard Stocker, Gerald Fürhapter, Dietmar Ortner

profilbild

Autor:

Dietmar Ortner

Fragen zur Tour

Tourenbilder vom 23.01.2010

Tourenkarte

Rot = Aufstieg - Blau = Abfahrt

Touren in der Umgebung

Region: Osttirol, Tiroler Gailtal
Gebirge: Karnische Alpen

07:30h
15.3km
1250hm
2581m
Schwierigkeit: stern

Region: Osttirol, Pustertal
Gebirge: Karnische Alpen

03:30h
8.9km
700hm
2550m
Schwierigkeit: stern

Region: Osttirol, Pustertal
Gebirge: Karnische Alpen

03:30h
8.9km
700hm
2550m
Schwierigkeit: stern

Region: Osttirol, Pustertal
Gebirge: Karnische Alpen

02:30h
19km
850hm
1900m
Schwierigkeit: stern

Region: Südtirol, Sextental
Gebirge: Sextner Dolomiten

07:30h
18.5km
1300hm
2677m
Schwierigkeit: stern

Region: Südtirol, Belluno
Gebirge: Sextner Dolomiten

07:00h
14.1km
1050hm
2744m
Schwierigkeit: stern

Region: Osttirol, Südtirol, Sextental
Gebirge: Karnische Alpen

04:30h
41.5km
1400hm
2452m
Schwierigkeit: stern

Passende Themen