Tourenbeschreibung

Fahrstrecke:
Lienz - Oberdrum - Ranach - Unteralkus - Oberalkus - Raggeralm - Pitschedboden - Alkuser See - Pitschedboden - Raggeralm - Oberalkus - Unteralkus - Gwabl - Ainet - Lienz

Auffahrt:
Von Lienz zuerst nach Oberdrum und weiter in NW-Richtung zum Ilwitschger. Ca. 1,5km später beginnt ein Forstweg, dem man bis zur Ranachalm folgt. Dort beginnt ein Singletrail, der zwar recht schmal, aber durchwegs befahrbar ist. Beim Kraftwerk muss man das Rad kurz schieben. Danach weiter über einen breiten Schotterweg bis Unteralkus. Nun weiter aufwärts über die Asphaltstraße bis Oberalkus. Nun beginnt der Forstweg. Immer den Wegweisern "Alkuser See" folgend, führt dieser teilweise recht steile Forstweg bis zur Raggeralm. Nun wird der Weg etwas unruhiger, dafür aber auch bedeutend flacher. Diesem Weg folgt man bis zum Wegende beim Pitschedboden, wo man das Mountainbike stehen lassen muss. Nun folgt man dem rot-weiß-rot markierten Steig bis zum Alkuser See, den man nach ca. einer halben Stunde erreicht. Beim Alkuser See angekommen, sieht man bereits das über dem See gelegene Friedenskreuz. Dort hat man sich dann redlich eine Pause verdient und kann das herrliche Bergpanorama genießen.

Abfahrt:
Der Retourweg erfolgt zunächst über denselben Steig bis zum Wegende. Nun mit dem Bike den Aufstiegsweg bis Unteralkus. Von Unteralkus über Gwabl bis Ainet und anschließend über den Radweg zurück nach Lienz.

Stützpunkte unterwegs:
keine

Ausrüstung

Zusammenfassung:
Insgesamt eine sehr schöne MTB-Tour, die aber eine ausgezeichnete Kondition voraussetzt. Denn man muss immerhin 1950Hm überwinden, wobei man nur selten Gelegenheit hat, sich einigermaßen zu erholen. Zumeist ist der Weg recht steil und erst ab der Raggeralm wird es ein wenig flacher. Dafür zieht sich der Weg ab dort noch ordentlich bis zum Pitschedboden! Der Steig zum See ist ohne Schwierigkeiten zu bewältigen. Bei der Abfahrt muss man beachten, dass es einen bis zur Raggeralm (trotz Fully) ordentlich durchschüttelt und eine hohe Konzentration erfordert. Im Großen und Ganzen kann man aber die fast 1800Hm- Abfahrt absolut genießen und macht ordentlich Spass!

profilbild

Autor:

Dietmar Ortner

Fragen zur Tour

Tourenbilder vom 28.06.2011

Tourenkarte

Rot = Auffahrt - Blau = Abfahrt

Touren in der Umgebung

Region: Osttirol, Lienzer Talboden
Gebirge: Lienzer Dolomiten

04:45h
16.1km
1400hm
2026m
Schwierigkeit: stern

Region: Osttirol, Pustertal
Gebirge: Villgratner Berge

04:15h
13km
1100hm
2521m
Schwierigkeit: stern

Region: Osttirol, Lienzer Talboden
Gebirge: Villgratner Berge

03:00h
10.2km
1320hm
2025m
Schwierigkeit: stern

Region: Osttirol, Lienzer Talboden
Gebirge: Villgratner Berge

03:00h
9.9km
1150hm
2025m
Schwierigkeit: stern

Region: Osttirol, Lienzer Talboden
Gebirge: Schobergruppe

03:15h
9.9km
850hm
2651m
Schwierigkeit: stern

Region: Osttirol, Lienzer Talboden
Gebirge: Schobergruppe

05:30h
12.2km
1370hm
2696m
Schwierigkeit: stern

Region: Osttirol, Lienzer Talboden
Gebirge: Schobergruppe

04:45h
11.9km
1050hm
2904m
Schwierigkeit: stern

Region: Osttirol, Lienzer Talboden
Gebirge: Schobergruppe

03:00h
9.1km
800hm
2281m
Schwierigkeit: stern

Passende Themen