Tourenbeschreibung

Fahrstrecke:
St. Johann im Walde - Kienburg - Dölach - Ratzell - Glanz - Panoramaweg "Im Reich des Apollo" - Rajach - Hopfgarten/Def - Huben - St. Johann im Walde

Wegbeschreibung:
Von St. Johann/W (750m) entlang der westlichen Iselseite über einen Schotterweg zur Auffahrt zum Blasenhof (860m). Diese Auffahrt ist asphaltiert und noch moderat steil. Danach geht die Straße in einen Schotterweg über, der einige recht steile Passagen bietet. Über einen Singletrail weiter bis Dölach, der aber einfach zu befahren ist. Von Dölach (970m) führt nun der weitere Weg aufwärts Richtung Ratzell. Dieser ist asphaltiert und die Steilheit hält sich auch in Grenzen. Trotzdem darf man diese Straße nicht unterschätzen, da sie zum einen sonnseitig liegt und zum anderen sich in unzähligen Kehren hoch bis Ratzell schlängelt. Ratzell (1490m) erreicht, weiter bis Glanz (1660m), wo dann der Schotterweg beginnt. Nun beginnt die Tour doch allmählich schwieriger zu werden. Denn über Wiesen und schmale Steige erreichen wir, das Bike teilweise schiebend, den Panoramaweg "Im Reich des Apollo" (1700m). Nun wird es deutlich schmaler und ausgesetzter! Bald erreicht man eine seilversicherte Passage, bei der absolute Absturzgefahr besteht und wo unerfahrene Biker auf jeden Fall vom Bike absitzen sollten! Diesen schwierigen Abschnitt überwunden, führt der Panoramaweg weiterhin über einen schmalen Steig teilweise durch bewaldetes Gebiet, bis man schlussendlich wieder einen breiten Forstweg (1480m) erreicht. Dieser führt Richtung Rajach (1386m) und von dort weiter über die asphaltierte Straße abwärts bis Hopfgarten/Def (1107m). Nun über die Landesstraße bis nach Huben (819m) und von dort über die alte Landesstraße zurück zum Ausgangspunkt in St. Johann/W.

Stützpunkte unterwegs:
Keine

Ausrüstung

Zusammenfassung:
Insgesamt eine wunderschöne MTB- Tour, die aber eine gute Kondition und noch vielmehr ein gute Technik voraussetzt. Halten sich die Schwierigkeiten bis Glanz in Grenzen, fordert einem der Panoramaweg "Im Reich des Apollo" doch einiges ab. Dennoch bietet diese Passage jedem erfahrenen und geübten Biker enormes Vergnügen und Fahrspass pur, obwohl auch der beste Biker nicht alles im Sattel fahren wird. Betont sei jedenfalls, dass diese Tour nur erfahrene Biker in Angriff nehmen sollten. Ein absoluter Geheimtipp im Defereggental!

Wer war dabei:
Ulrike Leiter, Albert Schönegger, Arnold Perfler, Gerald Bichler, Franz Rainer, Stefan Mariacher, Dietmar Ortner

profilbild

Autor:

Dietmar Ortner

Fragen zur Tour

Tourenbilder vom 02.06.2011

Tourenkarte

Rot = Auffahrt - Blau = Abfahrt

Touren in der Umgebung

Region: Osttirol, Pustertal
Gebirge: Villgratner Berge

04:15h
13km
1100hm
2521m
Schwierigkeit: stern

Region: Osttirol, Kalser Tal
Gebirge: Schobergruppe

06:30h
18.4km
1800hm
3242m
Schwierigkeit: stern

Passende Themen