Tourenbeschreibung

Fahrstrecke:
Matrei in Osttirol - Waier - Ganz - Wetterkreuzhütte - Höllerhöhe - Zupalseehütte - Höllerhöhe - Wetterkreuzhütte - Virgen - Matrei in Osttirol

Auffahrt:
Die Mountainbiketour beginnt südlich von Matrei/OT bei einer Brücke (930m) kurz vor Waier. Zunächst fährt man über den Schotterweg über Waier (940m) bis Ganz (970m). Kurz nach Ganz über einen Schotterweg entlang der linken Talseite Richtung Westen, bis dieser ein kurzes Stück in einen schmalen Singletrail übergeht. Wenig später trifft man auf den "Weg der Sinne", der uns zu einem markanten Parkplatz (1089m) führt, von wo der Aufstieg zur Wetterkreuzhütte beginnt. Ab dort wird es richtig schwierig. Über einen sehr steilen, aber in einem guten Zustand befindlichen, Schotterweg fährt man zunächst bis zur Politzenalm (1871m). Bis dorthin bieten nur wenige, kurze Passagen die Möglichkeit, sich ein wenig zu erholen. Danach weiter bis zur Wetterkreuzhütte (2106m), von wo man einen grandiosen Ausblick auf die Bergwelt sowie auf das Virgental hat. Die Weiterfahrt erfolgt nun Richtung Höllerhöhe (2200m), wo dann der breite Schotterweg endet. Bei schönem Wetter hat man von dort einen sehr schönen Blick auf den Großglockner. Nun folgt man einem recht schmalen Weg, der uns schlussendlich zu unserem Tourenziel Zupalseehütte (2346m) führt. Dieser Weg ist gekennzeichnet durch kurze, harte Anstiege und bis zum Tourenziel ist hohe Konzentration geboten!

Abfahrt:
Die Abfahrt erfolgt zunächst über denselben Weg zurück zur Wetterkreuzhütte (2106m) und weiter bis zum markanten Parkplatz (1089m). Nun nochmals recht steil über einen asphaltierten Weg hoch bis Virgen und von dort über die Landesstraße zurück zum Ausgangspunkt in Matrei/OT.

Stützpunkte unterwegs:
Wetterkreuzhütte (2106m), Zupalseehütte (2346m)

Ausrüstung

Zusammenfassung:
Insgesamt eine sehr fordernde, aber auch lohnende Mountainbiketour. Vor allem der Schotterweg vom Parkplatz bis zur Wetterkreuzhütte und auch der Singletrail bis zur Zupalseehütte erfordern viel Ausdauer und Kraft. Dafür wird man aber mit einer unvergleichlichen Gebirgsatmosphäre belohnt und es gibt kaum eine Tour, wo man so viele 3000er sehen kann. Ein absoluter Tourentipp für jeden geübten und konditionsstarken Biker!

Wer war dabei:
Arnold Perfler, Dietmar Ortner

profilbild

Autor:

Dietmar Ortner

Fragen zur Tour

Tourenbilder vom 07.08.2009

Tourenkarte

Rot = Auffahrt - Blau = Abfahrt

Touren in der Umgebung

Region: Osttirol, Kalser Tal
Gebirge: Granatspitzgruppe

04:15h
8.8km
1100hm
2607m
Schwierigkeit: stern

Region: Osttirol, Kalser Tal
Gebirge: Granatspitzgruppe

05:15h
12.5km
1500hm
3000m
Schwierigkeit: stern

Passende Themen