Tourenbeschreibung

Anfahrt:
Lienz - Tassenbach - Kartitsch

Ausgangspunkt:
Parkplatz beim Klammerwirt (1515m). Anmerkung: Obwohl durch das Erschbaumertal grundsätzlich ein Fahrverbot herrscht, wird die Fahrt durch das Erschbaumertal derzeit geduldet. Daher wäre zur Zeit auch ein Ausgangspunkt am Talschluss des Erschbaumertals möglich.

Aufstieg:
Die Bergtour beginnt am Parkplatz Klammerwirt (1515m), wo uns an der gegenüberliegenden Straßenseite ein Wegweiser den Weg Richtung "Erschbaumertal-Große Kinigat" weist. Zunächst marschiert man entlang eines Weidezauns ein Stück abwärts und gleich danach links in den Wald, wo uns ein Waldweg bergab in das Erschbaumertal führt. Dieser Waldweg mündet in einen Forstweg ein (1455m), welchem wir in angenehmer Steigung talein bis zum Talschluss (1741m) folgen. Dort geht der Forstweg in einen Steig über, über welchen wir mäßig steil in Serpentinen hoch bis zur Tscharrhütte (Notunterstand)(1935m) steigen. Hier nun südostwärts weiterhin entlang des Steiges durch die sogenannte Tscharre aufwärts bis zur Abzweigung Mittersattel (2260m). Dort rechtshaltend hoch bis zum Hintersattel (2406m), von wo wir einen sehr schönen Blick auf die Standschützenhütte haben. Jetzt zunächst flach, dann wieder leicht ansteigend südwestwärts hoch zum Filmoorsattel (2440m). Hier der Beschilderung "Kinigat" folgen und nordwestwärts unterhalb der Königswand und dem Königswandtürml über die Schutthänge etwas mühevoll auf die deutlich erkennbare Rampe zu. Diese ist mit einem Stahlseil gesichert und führt uns etwas ausgesetzt hoch zum geräumigen Nordplateau der Großen Kinigat. Die letzten Meter unschwierig hoch zum mächtigen Gipfelkreuz (2689m).

Abstieg:
Zunächst über den bekannten Weg zurück bis zum Filmoorsattel (2440m). Nun ostwärts bergab direkt auf die Standschützenhütte (2350m) zu. Von der Hütte nordwärts über den weglosen Hang hoch bis zum Hintersattel (2406m) und von dort über den bekannten Aufstiegsweg zurück zum Ausgangsort beim Parkplatz Klammerwirt (1515m).

Stützpunkte unterwegs:
Standschützenhütte (2350m)

Ausrüstung
Bergwanderausrüstung mit festem Schuhwerk, Teleskop-/Wanderstöcke

Zusammenfassung:
Die Große Kinigat (ital. Monte Cavallino) ist, nach der Hohen Warte und dem Hochweißstein, mit 2689m der dritthöchste Berg der Karnischen Alpen und liegt an der Grenze zwischen Osttirol und der italienischen Provinz Belluno. Im ersten Weltkrieg war dieser Gipfel stark umkämpft und immer wieder trifft man während dieser Bergtour auf Relikte aus dieser Zeit. Im Juni 1979 wurde am Gipfel das beeindruckende Europakreuz errichtet, an welchem auch eine Gedenktafel mit der Inschrift „Nie wieder Krieg“ angebracht wurde. Vom Gipfel hat man bis hin zum Großglockner und Großvenediger einen wunderschönen Rundumblick. Zu den Schwierigkeiten dieser Bergtour sei erwähnt, dass vor allem die Rampe zum Gipfel Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erfordert. Dem einigermaßen geübten Berggeher sollte diese Passage trotzdem keine größeren Probleme bereiten. Bei dieser Bergtour sollte man aber über eine sehr gute Kondition verfügen, denn es sind immerhin über 18 Kilometer Wegstrecke und ca. 1350 Höhenmeter zu überwinden. In diesem Zusammenhang wäre erwähnenswert, dass am Beginn dieser Tour am Wegweiser eine Gehzeit von 5 Stunden ausgewiesen wird. Diese Gehzeit scheint äußerst großzügig bemessen, denn der durchschnittlich trainierte Berggeher sollte den Gipfel spätestens nach 4 Stunden erreicht haben.

Wer war dabei:
Stefan Mariacher, Dietmar Ortner

profilbild

Autor:

Dietmar Ortner

Fragen zur Tour

Tourenbilder vom 20.09.2013

Tourenkarte

Rot = Aufstieg - Blau = Abstieg

Touren in der Umgebung

Region: Osttirol, Tiroler Gailtal
Gebirge: Gailtaler Alpen

04:30h
16.7km
1200hm
2317m
Schwierigkeit: stern

Region: Osttirol, Tiroler Gailtal
Gebirge: Gailtaler Alpen

03:00h
10.1km
870hm
2317m
Schwierigkeit: stern

Region: Osttirol, Tiroler Gailtal
Gebirge: Karnische Alpen

05:30h
17km
1250hm
2689m
Schwierigkeit: stern

Region: Osttirol, Tiroler Gailtal
Gebirge: Karnische Alpen

03:15h
10.6km
930hm
2324m
Schwierigkeit: stern

Region: Osttirol, Tiroler Gailtal
Gebirge: Karnische Alpen

05:30h
16.1km
1250hm
2654m
Schwierigkeit: stern

Region: Osttirol, Tiroler Gailtal
Gebirge: Karnische Alpen

03:15h
7.8km
810hm
2334m
Schwierigkeit: stern

Region: Osttirol, Tiroler Gailtal
Gebirge: Karnische Alpen

04:15h
13.4km
1020hm
2314m
Schwierigkeit: stern

Passende Themen