logo

Von Lesern für Leser

Der Tourenfex-Blog soll über die aktuellen Tourenmöglichkeiten und Tourenverhältnisse in Osttirol, Südtirol und Oberkärnten informieren. Dieser Service von Lesern für Leser ist umso wertvoller, je mehr Einträge verfasst werden. Daher freuen wir uns über jeden Leser, der sich entscheidet, seine Touren in unserem Blog zu veröffentlichen!

Beschreibung:
Die Tour wurde wie von Tourenfex.at im Tourenbericht Bergtour auf das Rotgabele beschrieben durchgeführt.

Rückwärts bin ich nach der Thurner Alm zum Speicherteich und von dort zurück zur Mittelstation. Mein Auto stand bei der Faschinalm somit war es wahrscheinlich sogar kürzer aber auch wenn es ein kleiner Umweg ist würd ich?s mir überlegen. Dort ist einfach ein schöner Ruheplatz und am Ende nochmal zurück zu schauen aufs Tourenziel Rotgabele und Kl Schöberl ist einfach gewaltig! Das wunderschöne neue Gipfelkreuz steht übrigens erst seit einer Woche!

Aktuelle Tourenverhältnisse
Nahezu schneefrei, letzte Reste queren sich einfach und ungefährlich. Von der beschriebenen ?leichten Kletterei? war ich positiv überrascht. Positiv im Sinne von echt nicht schwer und es sind wirklich nur zwei ganze kurze Stückchen. Das sind vielleicht 10min in denen man teilweise die Hände zu Hilfe nimmt.

Bilder

Beschreibung:
Die Tour wurde wie von Tourenfex.at im Tourenbericht Wandertour auf den Ederplan beschrieben durchgeführt.

Abstieg erfolgte über den Aufstiegsweg.

Aktuelle Tourenverhältnisse
Die gesamte Strecke auf den Ederplan ist mittlerweile schneefrei und somit ohne Probleme, wie hier auf Tourenfex.at beschrieben, durchführbar. Leider ist der Fahrweg zum Zwischenbergersattel derzeit gesperrt, da derzeit der Weg repariert werden muss. Daher muss man die Tour von Stronach aus starten! Das Annaschutzhaus hat derzeit auch zu.

Bilder

Beschreibung:
Die Tour wurde wie von Tourenfex.at im Tourenbericht Wandertour auf das Kleine Schöberl beschrieben durchgeführt.

Aktuelle Tourenverhältnisse
Das kleine Schöberl ist mittlerweile schneefrei und somit ohne Probleme erreichbar. Die Strecke wurde wie hier auf Tourenfex.at beschrieben gewählt.

Bilder

Beschreibung:

Aktuelle Tourenverhältnisse
Super Wege, bei der Abfahrt nach Kals ab dem Forstweg aufpassen es gibt eine große Baustelle (Liftbau) daher vermehrter Baustellenverkehr!! Super Tour, Dank an D. Ortner!!

Bilder

Beschreibung:

Aktuelle Tourenverhältnisse
Top Zustand, da der Schotterweg ganz neu ist.

Bilder

Beschreibung:
Anfahrt über Spittal auf den Hühnersberg und bis oberhalb vom Gasthaus Kolmwirt. Von dort dem Forstweg talweinwärts bis zur Abzweigung Salentinigalm folgen. Weiter rechts über die Brücke und dann bis zur Alm. Von dort entweder dem Forstweg oder abkürzend durch den Wald bis über die Waldgrenze. Dann immer dem ewig langen Bergrücken bzw. den Spuren bis zum Gipfel folgen. Abfahrt erfolgte neben der Aufstiegspur.

Aktuelle Tourenverhältnisse
Ski müssen ca. 30min getragen werden da keine Auffahrt bis zum Kreuz möglich ist, bei frühem Aufbruch unbedingt Harscheisen mitnehmen

Bilder

Beschreibung:
Die Tour wurde wie von Tourenfex.at im Tourenbericht Skitour auf den Sextner Stein beschrieben durchgeführt.

Aufstieg wie beim Sextner Stein nur ohne Gipfel.

Aktuelle Tourenverhältnisse
Im mittleren Bereich eventuell Harscheisen notwendig. Zu Mittag Firnabfahrt.

Bilder

Beschreibung:
Die Tour wurde wie von Tourenfex.at im Tourenbericht beschrieben durchgeführt.

Einzige Änderung wir starteten in Bichl beim Rodelweg zur Compedal Hütte und gingen über die Piste zur Bergstation vom Schlepplift und von dort dann den Spuren steiler bergauf.

Aktuelle Tourenverhältnisse
Weiter oben alles abgeblasen und gestern war es sehr stürmisch, Nachmittags im unteren bereich der Schnee schon sulzig.

Bilder

Beschreibung:
Start war für uns in Stronach bei dem Gasthof Klangestalt ca. 1106m. Der Rodelbahn (zurzeit gesperrt aufgrund von Holzarbeiten) folgend hinauf bis zum Zwischenberger Sattel (1474m) dann folgten wir dem Sommerweg bis zu einer Stelle wo wir im dichten Wald links abgebogen sind. Nach ein paar Kehren kommt man unterhalb des Gipfels heraus. Von dort sind es nur mehr 20min um endlich am Ziel zu sein. Abfahrt erfolgte nicht direkt neben der Aufstiegspur sondern etwas versetzt im steilen Wald hinunter zum Sattel wieder. Meiner Meinung nach Abfahrt nur für sichere Fahrer und nicht für Anfänger geeignet.

Aktuelle Tourenverhältnisse
Oben teilweise Pulver sowie im Wald, dort wo die Sonne hinkommt Bruchharsch.

Bilder

Beschreibung:
Anfahrt bei Gmünd bis zur Frido-Kordon Hütte (1649m) von dort den den Spuren direkt beim Parkplatz folgen. Wegfindung ist sehr einfach bis zum Gipfel.

Aktuelle Tourenverhältnisse
Gute Verhältnisse

Bilder

Blogger

Einkehr-/Unterkunfts
-Empfehlungen

symbol Berggasthaus Mecki`s Dolomiten Panoramastubn
symbol Hotel Natur Aktiv Hotel Tauernstern
symbol Ferienwohnungen Alfenalm
symbol Hotel Vital- und Wanderhotel Taurerwirt